Kreativförderung

Nicht wenige Menschen nehmen aus Schulzeiten die Überzeugung mit, dass sie „nicht malen können“ oder „nicht kreativ sind“ und haben sich seit dem nicht mehr auf dieses Feld gewagt.

Doch Kreativität – also die Fähigkeit sich schöpferisch auszudrücken – hat nichts mit Talent zu tun, vielmehr ist es das Interesse und die Überzeugung, das „Ja-Sagen“ zum eigenen Stil, was im Werk wirkt.
In diesem Sinne bin ich überzeugt, dass jeder Mensch malen bzw. sich kreativ ausdrücken kann.

Vielleicht ist es aber auch so, dass der Schulkunstunterricht sehr viel Freude gemacht hat und kreative Aktivitäten jetzt auch privat einfach mehr Raum bekommen oder wiederbelebt werden sollen.

Mir geht es in der „Kreativförderung“ in erster Linie darum, sich experimentierfreudig an Neues heran zu wagen. Natürlich ist es interessant Techniken zu erlernen und ja, es ist auch wichtig, etwas über Material und Verwendung zu wissen… aber es ist hilfreich, hohe Ideale und Ansprüche zunächst beiseite zu stellen um den Weg frei zu haben für das individuelle schöpferische Potential, um den eigenen Stil zu entdecken und wertzuschätzen.
Das ist leichter gesagt als getan, … es braucht Anschub und Anregung…

Dafür stehe ich Ihnen mit diesem Angebot gern zur Seite.

Einzelstunden oder Kleingruppen (bis 6 TeilnehmerInnen)